Diese Seite drucken

Business- und Wirtschaftsnachrichten

Die Bankenrettung - Eurorettung - Wer rettet hier eigentlich wen?

Staatsgeheimnis Bankenrettung oder wer geht vor die Hunde und wer lacht sich über den Steuerzahler schlapp?

Eines ist bis dato klar geworden: Wer die Zahlungen der Steuerzahler in den europäischen Ländern erhält, ist bis dato ein Geheimnis und niemand fragte bisher, wer das Geld bekommt. Frau Merkel erklärt den Deutschen nur immer wieder das Gleiche: "Europa geht vor die Hunde, wenn der Euro scheitert oder anders ausgedrückt: scheitern die Banken, scheitert der Euro, scheitert Europa"

Solange die Gelder sozialisiert sind, also von seiten der Wähler aufgebracht werden, solange gilt der Datenschutz nicht. Wer das Geld allerdings empfängt, dessen Daten sind geschützt.

Ein wirklich merkwüdiges System. So merkwürdig, wie die Behauptung, dass der Norden Europas, den Süden Europas rettet. Kann es sein, dass alles ganz anders ist? Dass die amtierenden Politiker lügen, von Goldman Sachs bezahlt oder zumindest solange betreut werden bis zum Schluss der jeweiligen Amtsperiode, so wie Helmut Kohl das gesamte Rechtssystem veralberte und seine Spender niemals nannte?

Die empfehlenswerte Fernsehdokumentation "Staatsgeheimnis Bankenrettung" von "arte" zeigt auf, was wirklich im Staate EUROPA stinkt und alle Bürger in Europa in einem Boot sitzen und verlieren - nur die Banken und Politiker nicht.

Ähnliche Artikel

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Informationen zu unseren Cookies und entfernen finden Sie hier…