Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: seehofer - German News Deutschland Nachrichten abseits des mainstream German News Magazin
Samstag, 07 November 2015 10:19

Überlastete Sicherungen in Europa

Wenn Europa die Sicherungen durchbrennen

Es kann vorkommen, dass man mitten in der Nacht aufschreckt und mit klopfendem Herzen denkt: „Ich muss diese Kolumne neu schreiben.“ Es ist kurz vor fünf Uhr und man weiß genau, dass es ungut ist, nun aufzustehen, weil man dann den ganzen restlichen Tag ein grantiger, unbrauchbarer Mitmensch ist. Ruhige Musik, denkt man sich, und die vielfach empfohlene heiße Milch, denkt man sich, die werden mich in Morpheus Arme zurücktreiben. Am nächsten Tag stellt man fest, dass der Rücken panzerartig verhärtet ist. Schildkrötengleich bewegt man sich zum Arbeitsplatz. Und wenn man später überdies den Terminkalender nicht mehr finden kann, um einen Termin zu vereinbaren, obwohl man den Kalender vor zwei Minuten noch in der Hand gehalten hat, und zum zehnten Mal die leere Kaffeetasse zum Munde führt, ist das der Zeitpunkt, um sich einzugestehen: „Ja. Ich bin ein wenig überarbeitet.“

Publiziert in Kommentar + Kolumnen

Das erforderliche Ende der Forderungen im Hinblick auf die Rücksicht - und in weiser Voraussicht

Während man wochenlang zu zweit in einem Campingbus unterwegs ist, denkt man über viel nach. Am meisten, da man damit in jeder Minute konfrontiert wird, darüber, wie man friedlich zusammen leben und jeden Tag für jedermann schön gestalten kann. Der Mensch hat eigentlich – und eigentlich ungewohnt vernünftig - früh begonnen, Regeln für ein friedliches Zusammenleben aufzustellen. Allerdings beherrscht der Mensch diese meist so souverän wie deutsche Kommaregeln.

Publiziert in Kommentar + Kolumnen

Sage mir, was sie über dich sagen, und ich sage dir, wer du bist

Na bitte. Haben wir es endlich hinter uns, das große Wulff-Theater, bei dem sich jeder bemüßigt fühlte, als Regisseur Anweisungen bezüglich Moral zu geben oder zumindest als Regieassistent gackernd Maulaffen feil zu halten. Der letzte Vorhang ist gefallen und Wulff will wieder als Anwalt arbeiten (was eine gewisse Ironie in sich birgt, wo er sich selber so wenig hat verteidigen können). Man schreibt von seiner „geretteten Ehre“. Was er davon hat? Na ja. Eine positive Titelzeile, ein positives Foto und vielleicht (kurz) das Gefühl, dass die Welt wieder sein Freund sein will. Was freilich ein Schmarren ist, weil sich statt der Ehrenfigur Wulff die Wulffhetze viel stärker in die Köpfe der Theatermacher und -besucher eingebrannt hat.

Publiziert in Kommentar + Kolumnen

Der selbe alte Käse und Nachrichten aus der Zukunft

So. Das war's also mit der Wahl. Was kann man noch drüber sagen? Fast 50 Prozent für Horst Seehofer und seine Superministerin Ilse Aigner-Wortwand und – trotz aller anti-bayerischen Häme über die vermeintlichen Königstreuen im Süden – 42 Prozent für die Union, oder besser gesagt: für Merkel. Aber haben wir das nicht eh alles erwartet? Die siegreiche Union, die geprügelte FDP, die zerbröselten Grünen, die mühsame und mühevolle SPD. Nur die AfD spielte die Rolle der großen Unbekannten und hat mit ihrem Beinahe-Einzug in den Bundestag erst einmal den gemeinen Deutschen kräftig erschreckt.

Publiziert in Kommentar + Kolumnen
Top
Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. More details…