Adolf - Er ist wieder da! - Walter Moers neues Filmprojekt braucht Dein Geld - German News Deutschland Nachrichten abseits des mainstream German News Magazin

Adolf - Er ist wieder da! - Walter Moers neues Filmprojekt braucht Dein Geld

Adolf - Er ist wieder da! - Walter Moers neues Filmprojekt braucht Dein Geld - 5.0 out of 5 based on 1 vote

Die Verfilmung der legendären "Adolf"-Comics von Walter Moers

Vor einigen Jahren haben Walter Moers und Produzent David Groenewold bereits einen kleinen Filmclip produziert: „Adolf – ich hock in meinem Bonker“. Mehr als 22 Millionen Menschen schauten sich den Clip im Internet an und die Fans überschlugen sich: „Das ist ja wie „Toy Story“ mit Nazis!“. Daraufhin schrieb Walter Moers das Drehbuch zu einem abendfüllenden Kinofilm, basierend auf seinen legendären Comics, der nun produziert wird.

Und die Moers Fans können sich in diesem neuen Film verewigen. 82af1ed7fe3e4f8882e8c94dc09efe7a

Motto: "ADOLF braucht Dein Geld"

Das Team von Walter Moers bietet ab sofort die Möglichkeit, mit einem kleinen Beitrag im Nachspann des Films genannt zu werden (ab 19,99 €) und erhalten zudem Bonusmaterial aus dem Film.

Das so genannte mittlere Filmpaket garantiert exklusiven Content, den fertigen Film als Download plus die Nennung des Namens im Abspann des Films in allen Download- und DVD/BD-Versionen. Verbinde dich mit ADOLF - der Film auf alle Zeit! Die Nennung deines Namens im Abspann wird zusammen mit den anderen ADOLF-online.com-Nutzern erfolgen, die ebenfalls dieses Filmpaket erworben haben. € 19,99

Beim großen Filmpaket erhältst du den exklusiven Content, den fertigen Film als Download plus die Nennung deines Namens im Abspann des Films in allen Download- und DVD/BD-Versionen sowie eine schön gestaltete DVD/Blu-ray Disc mit dem fertigen Film inkl. umfangreichem Bonusmaterial - mit deinem Namen im Abspann! Darüber hinaus erhältst du eine Original ADOLF-Figur, welche nicht im regulären Handel erhältlich sein wird! € 49,99

Diese Form der Finanzierung wurde bereis bei anderen Filmprojekten erfolgreich durchgeführt und dass der Zeichner des bekannten Comicfilms "Das kleine Arschloch" damit einen Welthit landen wird, steht ja fast schon fest.

Die Comic-Story von ADOLF

Adolf kehrt nach Jahrzehnten im Untergrund aus der Versenkung zurück und erhält eine zweite Chance. “Äch bin wieder da!” verkündet er, bringt sein Tamagotchi um und den wiederbelebten Göring, begegnet Mutter Teresa und Außerirdischen, kauft den Eiffelturm und zerstört Hiroshima, wird cracksüchtig und entschlüsselt die Kornkreiszeichen. Er wird Zen-Buddhist, spielt Monopoly, macht den Pepsi-Test und steht am Schluss vor der Entscheidung, ob er die Menschheit retten oder vernichten soll.

Als Herausgeber des "Abhängiges Propangandaorgan" Wörld-online liefert Moers im Vorfeld ein Interview mit dem Hauptdarsteller ADOLF.

Auszug: "....Sie reden von 3D?

Genau. Die Leute werden gezwongen, eine lächerliche Brälle zo tragen, von der sie Kopfschmärzen bekommen – ond daför äst dann auch noch der Eintritt teurer! Das soll jätzt die Zokonft sein? Das kann äch aber besser! Bei mir mossten die Leute ohne Bänzin einen Krieg föhren! Ond dabei gab es nächt mal Popcorn – nor Steckröben! Das soll mir mal jemand nachmachen! Also kommen Sie mir nächt mät AVATAR … "

Wir sind schon jetzt gespannt. Mehr Infos unter www.adolf-online.com und unter www.woerld-online.com (geplante Lieferung: Herbst 2014/Frühjahr 2015)

Bild- und Filmrechte: Walter Moers

3960 Aufrufe
Gerd Bruckner

Chefredakteur

 

Top
Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. More details…